20.03.04 14:16 Uhr
 1.363
 

Manila: Deutscher angeklagt - er hielt sich sechs Frauen als Sex-Sklavinnen

Auf den Philippinen muss sich ein 57-jähriger Deutscher vor Gericht verantworten. Ihm wird zur Last gelegt, sechs einheimische Frauen als Sex-Sklavinnen gehalten zu haben. Das Ganze wurde publik, als die Mutter eines Opfers die nötigen Hinweise gab.

Der Beschuldigte streitet die Vorwürfe ab. Seiner Ansicht nach hätten die 18- bis 22-jährigen Frauen auf eigenen Wunsch so gehandelt. Neben dieser Angelegenheit erwartet den Mann eine Anzeige wegen Drogenkonsums.


WebReporter: Katerle
Rubrik:   Brennpunkte / Delikte
Schlagworte: Deutsch, Frau, Sex, Manila
Quelle: www.sz-online.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.03.2004 17:55 Uhr von mike19
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wie tief können wir deutschen eigentlich IM AUSLAND, vor allem in ASIEN, eigentlich noch sinken??

ich selber hatte eine freundin, deren mutter filipina ist und einen deutschen vater hat. aber die mutter wird auch nicht als sex-sklavin gehalten.

ich könnte solchen sex-süchtigen deutschen aasgeiern echt das gebaumel abschneiden. ich hab so ne wut auch solche leute (obwohl ich selber deutscher bin ;) )

aber sicher doch, die haben das aus freiem willen getan. diese sexgeilen alten säcke!
Kommentar ansehen
20.03.2004 18:36 Uhr von tarik-ch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
loser! das sind einfach kranke loser typen die keine frau abkriegen und ins ausland gehen!
Kommentar ansehen
20.03.2004 22:01 Uhr von stuermer08
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
es ist immer wieder erstaunlich wie krank Menschen sind die Drogen nehmen... wahrscheinlich hätte er ohne seine Drogensucht den Frauen nichts angetan ... vorrausgesetzt natürlich die Frauen waren nicht (evtl. bezahlt) wirklich freiwillig bei ihm.

Gerade in solchen Ländern verkaufen sich ja leider viele Frauen.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2014 ShortNews GmbH & Co. KG

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht