04.07.03 16:28 Uhr
 1.024
 

"Fuck Parade" per Eilverfahren als politische Demonstration anerkannt

Die 'Fuck Parade' kann doch morgen in Berlin stattfinden. In einem Eilverfahren hat das Verwaltungsgericht die Veranstaltung als politische Demonstration anerkannt, nachdem die Versammlungsbehörde anders entschieden hatte.

Diese hat bereits angekündigt vor das Oberverwaltungsgericht zu ziehen, um Beschwerde einzulegen.

Die «Fuck Parade» gilt als Gegenstück zur Love Parade. Neben Hardcore-Techno Musik kommen auch die Redner zu bestimmten Themen nicht zu kurz.

Die Kosten in Höhe von 1,5 Millionen Euro müssen die Veranstalter selbst tragen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Katerle
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Demonstration, Parade
Quelle: portale.web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Wildtierstiftung: Haselmaus ist Tier des Jahres
Hamburg versucht die G 20-Abschlusskundgebung zu verhindern
Sizilien: Reisebüro entrüstet mit "Mafia-Tour"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berliner Sozialsenatorin will Grundsicherung für alle
Liverpool: Gasexplosion - Zwei Tote und mehr als 30 Verletzte bei Häusereinsturz
Wirtschaftsweiser Lars Feld: Deutschland kann viele Flüchtlinge verkraften


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?