08.01.03 21:04 Uhr
 1.542
 

Polizisten setzten Betrunkenen vor Stralsund aus - tot

Am späten Abend des 7. Dezember setzten zwei Polizisten einen Betrunkenen vor Stralsund aus. Der Mann (35) starb an Alkoholvergiftung und Unterkühlung.

Die Polizisten (26 und 45) wurden vom Dienst suspendiert. Ihnen droht eine Haftstrafe von drei Monaten bis zu fünf Jahren.

Der Betrunkene fiel den Beamten in einem Einkaufszentrum auf. Die Polizei sucht noch Zeugen des Geschehens.


WebReporter: Seth1980
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Polizist, Stralsund
Quelle: www.ndr.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

San Francisco: Unbekannte beschießen Pendlerbusse von Apple und Google
Madagaskar: Sieben Kinder versterben nach Verzehr von Schildkrötenfleisch
Eine zehnköpfige Gruppe Neonazis ist in Cottbus ausgerastet.



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump droht China mit hohen Strafgeldern wegen geistigen Diebstahls
FC Bundestag lässt rechten AfD-Abgeordneten nicht mitspielen
US-Markteintritt von Lidl startet enttäuschend


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?