08.01.03 19:07 Uhr
 69
 

ver.di-Funktionär: Streik wird drei bis vier Wochen dauern

Von Spiegel-Online zur Streikstrategie der Gewerkschaft ver.di befragt, gab Funktionär Limbach an, er rechne damit, dass ein Streik im öffentlichen Dienst zwischen drei und vier Wochen dauern werde.

Die Gewerkschaft wolle schwerpunktmäßig da streiken, wo es den öffentlichen Arbeitgebern weh täte. Vorrangig nannte Limbach Politessen und Fahrkartenkontrolleure.

Anders als beim letzten großen Streik sollten der Nahverkehr und die Müllabfuhr dagegen nicht vollständig in die Streikaktionen einbezogen werden. Ein Streik werde hier nur tageweise durchgeführt.


WebReporter: Perkins
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Woche, Streik, Funktion, Funktionär
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Putin lacht sich über Minister-Vorschlag kaputt: Schweinefleisch nach Indonesien
Schweiz: Jusos fordern geschützte Frauenräume in Discos wegen Belästigungsfällen
Angela Merkel lobt Flüchtlingsabkommen: "Hier leistet die Türkei Herausragendes"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Griechenland: Einnahmenüberschuss soll an arme Bürger verteilt werden
USA: Ex-"Buffy"-Star Nicholas Brendon wegen Attacke auf Freundin verhaftet
Sänger Tom Jones berichtet von sexueller Belästigung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?