08.01.03 19:07 Uhr
 69
 

ver.di-Funktionär: Streik wird drei bis vier Wochen dauern

Von Spiegel-Online zur Streikstrategie der Gewerkschaft ver.di befragt, gab Funktionär Limbach an, er rechne damit, dass ein Streik im öffentlichen Dienst zwischen drei und vier Wochen dauern werde.

Die Gewerkschaft wolle schwerpunktmäßig da streiken, wo es den öffentlichen Arbeitgebern weh täte. Vorrangig nannte Limbach Politessen und Fahrkartenkontrolleure.

Anders als beim letzten großen Streik sollten der Nahverkehr und die Müllabfuhr dagegen nicht vollständig in die Streikaktionen einbezogen werden. Ein Streik werde hier nur tageweise durchgeführt.


WebReporter: Perkins
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Woche, Streik, Funktion, Funktionär
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

CSU-Spitzen veräppeln SPD als "Krabbelgruppe" und nennen KoKo ein "No-Go"
US-Außenminister möchte ohne Vorbedingungen mit Nordkorea sprechen
Alabama: Krachende Niederlage für Republikaner Roy Moore



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rad: Positiver Dopingbefund bei Tour- und Vuelta-Sieger Christopher Froome
Bitcoin: Größter Broker möchte Wetten auf fallende Kurse zulassen
CSU-Spitzen veräppeln SPD als "Krabbelgruppe" und nennen KoKo ein "No-Go"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?