08.01.03 18:36 Uhr
 111
 

Klinische Tests erfolgreich: Mittel gegen Kurzsichtigkeit bei Kindern

Wie aus einem Pressehinweis des Schweizer Pharmakonzerns Novartis hervorgeht, haben US- und Schweizer Wissenschaftler ein Medikament entwickelt, das Kurzsichtigkeit bei Kindern erfolgreich behandeln kann.

Der Meldung ist weiter zu entnehmen, dass durch ein zweimal am Tage aufgetragenes Gel eine beginnende Kurzsichtigkeit bei Kindern um 50 Prozent reduziert werden kann.

Der Erfolg an den Probanden habe den Bereich für Augenheilkunde bei Novartis veranlasst, weltweit die Lizenz dafür zu erwerben. Das Produkt wird den Namen 'Pirenzepine Gel' erhalten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Mittel
Quelle: science.orf.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dortmund: Studiengang "Flüchtlingshilfe" ins Leben gerufen
US-Forscher stellen Sperma-Check per Smartphone vor
Kinderwunsch: Tausende Frauen kaufen Eizellen im Ausland



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zu liberal gegenüber PEGIDA: Linksradikale fackeln Auto von Professor ab
BND wendet sich gegen türkischen Geheimdienst: Ausspionierte werden gewarnt