08.01.03 18:36 Uhr
 111
 

Klinische Tests erfolgreich: Mittel gegen Kurzsichtigkeit bei Kindern

Wie aus einem Pressehinweis des Schweizer Pharmakonzerns Novartis hervorgeht, haben US- und Schweizer Wissenschaftler ein Medikament entwickelt, das Kurzsichtigkeit bei Kindern erfolgreich behandeln kann.

Der Meldung ist weiter zu entnehmen, dass durch ein zweimal am Tage aufgetragenes Gel eine beginnende Kurzsichtigkeit bei Kindern um 50 Prozent reduziert werden kann.

Der Erfolg an den Probanden habe den Bereich für Augenheilkunde bei Novartis veranlasst, weltweit die Lizenz dafür zu erwerben. Das Produkt wird den Namen 'Pirenzepine Gel' erhalten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Mittel
Quelle: science.orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

ThyssenKrupp will den Aufzug neu erfinden: Vertikal und horizontal ohne Seile
Zwölf Grad: Kältester Sommer in Moskau seit dem Jahr 1879
Seltenes blaues biolumineszentes Plankton an der Küste von Wales zu sehen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Extremisten laufen Sturm gegen liberale Moschee
Rendsburg: Auf der Flucht - Schaf sorgt für Sperrung des Kanaltunnels
Schleswig-Holstein: Jamaika-Koalition denkt über Haschverkauf in Apotheken nach


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?