08.01.03 14:12 Uhr
 386
 

"Dynamisches Sehen" soll Abhilfe für rechenschwache Kinder schaffen

Rund 4 % der Erstklässler sind laut dem Leiter des Blicklabors an der Freiburger Albert-Ludwigs-Universität, Burkhart Fischer, rechenschwach. Ein neuartiges Trainingsprogramm soll dies nun ändern.

Dabei liegt das Hauptproblem oft darin, dass die Kinder Schwierigkeiten haben, mehrere Zeichen zeitgleich zu erfassen und zu verarbeiten. Mit Hilfe eines kleinen Computers sollen sie darin geschult werden.

Die Erfolgsquote des 'dynamischen Sehens' liegt nach Angaben des Mediziners bei immerhin 80 %. Ebenfalls hilfreich zeigte sich die Methode bei Kindern mit Legasthenie. Noch übernehmen leider nur private Krankenkassen die Kosten.


WebReporter: leana
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Sehen
Quelle: www.pipeline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Chips, Pommes & Co.: EU will krebserregenden Acrylamid-Gehalt reduzieren
Polen: Baby hat bei Geburt drei Promille im Blut
Stiftung Warentest: Die meisten Verhütungs-Apps bei Test durchgefallen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Familienvater gesteht in Prozess Mord an Joggerin
"Backstreet Boy" Nick Carter soll eine ehemalige Sängerin vergewaltigt haben
Bremen: Mutter fährt mit Auto beim Einparkversuch in Fensterfront einer KiTa


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?