08.01.03 13:39 Uhr
 103
 

Zahl der Asylbewerber in Deutschland rückläufig

Laut Bundesinnenministerium gab es im letzten Jahr in Deutschland so wenig Asylbewerber wie seit 1987 nicht mehr. 71.000 Flüchtlinge beantragten 2002 Asyl in der Bundesrepublik. Zwei Prozent davon wurden als Asylbewerber anerkannt.

4.000 Schutzbedürftige bekamen das 'kleine Asyl'. Das heißt, sie dürfen nicht abgeschoben werden, da Gefahr für Leib und Leben besteht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: klaus-elvis
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Deutschland, Deutsch, Zahl, Asylbewerber
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gerhard Schröder fordert eine Begrenzung der Bundeskanzler-Amtszeit
Israel: Donald Trump erbat an Klagemauer die "Weisheit von Gott"
Theresa May nennt Anschlag in Manchester eine "neue Kategorie der Feigheit"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Manchester-Anschlag: Bauanleitung und Aufforderung "Jagt eure Beute" entdeckt
Plisting: Flitzer lässt Glied blitzen und kolbt sich einen ab
Hanf: Mann verliert Kontrolle und baut Unfall


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?