08.01.03 13:39 Uhr
 103
 

Zahl der Asylbewerber in Deutschland rückläufig

Laut Bundesinnenministerium gab es im letzten Jahr in Deutschland so wenig Asylbewerber wie seit 1987 nicht mehr. 71.000 Flüchtlinge beantragten 2002 Asyl in der Bundesrepublik. Zwei Prozent davon wurden als Asylbewerber anerkannt.

4.000 Schutzbedürftige bekamen das 'kleine Asyl'. Das heißt, sie dürfen nicht abgeschoben werden, da Gefahr für Leib und Leben besteht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: klaus-elvis
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Deutschland, Deutsch, Zahl, Asylbewerber
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Historiker: Die EU könnte auseineinderfliegen wie Ex-Jugoslawien
Martin Schulz-Hype: Immer mehr junge Menschen wollen SPD wählen
SPD-Fraktionschef in Cloppenburg tritt wegen Betrugsverdachts zurück



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dunja Hayali gibt rechter Zeitung "Junge Freiheit" ein Interview - Shitstorm
New York: Aufmerksamkeit und Rassismus - Ex-US-Soldat ersticht Schwarzen
Historiker: Die EU könnte auseineinderfliegen wie Ex-Jugoslawien


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?