08.01.03 12:10 Uhr
 514
 

Russland verweigert Günther Wallraff Einreiseerlaubnis

Der bekannte Journalist Günther Wallraff wollte zusammen mit Ex-Bundesarbeitsminister Blüm und dem Menschenrechtler Rupert Neudeck nach Russland reisen, um sich vor Ort ein Bild von der Lage in Tschetschenien machen zu können.

Die Reise der drei endete jedoch schon am Flughafen in Moskau, als die russischen Behörden Wallraff die Einreise verweigerten und ihn aufforderten, mit derselben Maschine direkt wieder nach Deutschland zurückzufliegen.

Blüm und Neudeck hätten zwar einreisen dürfen, schlossen sich Wallraff jedoch aus Solidarität an und flogen ebenfalls zurück. Grund für das Einreiseverbot soll ein Interview Wallraffs gewesen sein, in dem er unter anderem Wladimir Putin kritisierte.


WebReporter: Perkins
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Russland, Einreise, Günter Wallraff
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?