08.01.03 11:22 Uhr
 735
 

Apple befreit sich von Microsoft Sofwareabhängigkeit

Aufgrund der ständigen Streitigkeiten und der Androhung Microsofts, keine weiteren Produkte für den Apple Mac umzusetzen, hat die Firma Apple jetzt eine große Software-Initiative gestartet.

Mit dem neuen Browser 'Safari' warf Apple in dieser Woche bereits ein Konkurrenzprodukt zum Internet Explorer auf den Markt. Auch das Programm Keynote soll Power Point beim Mac verdrängen.

Desweiteren wurden auf der Messe in den USA neue PowerBooks vorgestellt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Tobiax
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Microsoft, Apple, Abhängigkeit
Quelle: www.tecchannel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Schmalbart" macht Front gegen Desinformation im Internet
Apple stellt farbiges iPhone und neue iPads vor
Galaxy S8: Samsung will bei virtuellem Assistenten Apples Siri übertreffen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dunja Hayali gibt rechter Zeitung "Junge Freiheit" ein Interview - Shitstorm
New York: Aufmerksamkeit und Rassismus - Ex-US-Soldat ersticht Schwarzen
Historiker: Die EU könnte auseineinderfliegen wie Ex-Jugoslawien


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?