08.01.03 11:00 Uhr
 365
 

Iraks Waffenbericht: Hunderte Fragen offen - besonders zu Biowaffen

Im am 7. Dezember abgegebenen Rüstungsbericht des Iraks fehlen nach UN-Aussagen noch Angaben zu biologischen Stoffen, wie zum Beispiel dem Milzbrand-Erreger Anthrax.

Es würden weder Hinweise auf dessen Produktion noch auf dessen Existenz im Irak gegeben. Teile des Berichts seien 'nahezu identisch' mit denen von 1996 und 1997.

Nächste Woche will man diese fehlenden Angaben bei einem Besuch in Bagdad zum Thema machen. Laut USA war der Bericht bereits nach der ersten Prüfung ein 'schwerwiegender Verstoß' gegen UN-Resolutionen.


WebReporter: Onkel Doktor
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Waffe, Frage
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Türkei setzt bei ihrem Militäreinsatz gegen Kurden deutsche Panzer ein
Kurdischer YPG General: Russland hat uns verraten und verkauft
AfD bietet FDP Zusammenarbeit an: Man habe "gleichgerichtete Ziele"



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Rechte mit Waffen und "Halsabschneide-Gesten" bei linker Demo auf
Karriere-Ende: Metal-Band "Slayer" verabschiedet sich mit letzter Tour von Fans
Fußball: Thomas Müller schießt 100. Tor für FC Bayern München


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?