08.01.03 11:00 Uhr
 365
 

Iraks Waffenbericht: Hunderte Fragen offen - besonders zu Biowaffen

Im am 7. Dezember abgegebenen Rüstungsbericht des Iraks fehlen nach UN-Aussagen noch Angaben zu biologischen Stoffen, wie zum Beispiel dem Milzbrand-Erreger Anthrax.

Es würden weder Hinweise auf dessen Produktion noch auf dessen Existenz im Irak gegeben. Teile des Berichts seien 'nahezu identisch' mit denen von 1996 und 1997.

Nächste Woche will man diese fehlenden Angaben bei einem Besuch in Bagdad zum Thema machen. Laut USA war der Bericht bereits nach der ersten Prüfung ein 'schwerwiegender Verstoß' gegen UN-Resolutionen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Onkel Doktor
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Waffe, Frage
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schleswig-Holstein: Jamaika-Koalition denkt über Haschverkauf in Apotheken nach
Al-Kuds-Tag in Berlin. Das Stelldichein der Judenhasser
Russland: Wahlkommission lässt Putin-Kritiker nicht zur Kandidatur zu



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Extremisten laufen Sturm gegen liberale Moschee
Rendsburg: Auf der Flucht - Schaf sorgt für Sperrung des Kanaltunnels
Schleswig-Holstein: Jamaika-Koalition denkt über Haschverkauf in Apotheken nach


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?