08.01.03 10:33 Uhr
 175
 

Venezuela: Radiosender täuscht Chávez Gespräch mit Castro vor

Einem exilkubanischen Radiosender in Miami ging Venezuelas Präsident Hugo Chávez auf den Leim.

Der spanischsprachige Sender gaukelte ihm mit zusammengeschnittenem Tonbandmaterial vor, dass Chávez mit dem von ihm verehrten kubanischen Staats- und Parteichef Fidel Castro sprechen würde.

Demnach fragte Castros Stimme ihn unter anderem, ob er seinen Brief erhalten hätte. 'Guten Tag, mein Bruder', begrüsste Chávez ihn darauf hin und bestätigte das Ankommen des Briefes.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leana
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Gespräch, Radio, Venezuela, Hugo Chávez, Radiosender
Quelle: www.freiepresse.de


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?