08.01.03 10:31 Uhr
 1.087
 

Ehemaliger Alcatraz-Insasse in der Schweiz vermutet: 1 Mio. $ Belohnung

Der ehemalige Schwerverbrecher James Bulgar (73), der als junger Mann 19 Morde begangen hat, am Drogenhandel und Geldwäscherei beteiligt und nach einem Banküberfall festgenommen und verurteilt worden war, wurde in England wiedererkannt.

Der zu 20 Jahren Verurteilte wurde nach 10 Jahren deshalb aus dem Insel-Gefängnis Alcatraz freigelassen, da er sich für medizinische LSD-Experimente zur Verfügung stellte. Danach war er für das FBI als Spitzel tätig und verriet einige Verbrecher.

Als sich seine Karriere in einer irisch-katholischen Gangsterbande in Boston zu sehr verselbstständigte, wurde er wieder vom FBI gesucht. Jetzt gehört er zu den 10 meistgesuchtesten Verbrechern, neben Bin Laden. 1 Mio. USD Belohnung sind ausgesetzt


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Schweiz, Belohnung, Insasse
Quelle: www.blick.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror-Anklage gegen Lieferwagenfahrer nach Anschlag auf Muslime in London
Thüringer Polizei geht gegen rechtsextreme Gruppe vor
Wegen Sturmtief "Paul" mussten 2.400 Menschen in Berliner Flughäfen übernachten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Extremisten laufen Sturm gegen liberale Moschee
Rendsburg: Auf der Flucht - Schaf sorgt für Sperrung des Kanaltunnels
Schleswig-Holstein: Jamaika-Koalition denkt über Haschverkauf in Apotheken nach


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?