07.01.03 22:03 Uhr
 130
 

Sistina LVM 2.0 bekommt den Vorzug bei Linux

Das Software Produkt LVM 2.0 (Logical Volume Manager for Linux) bekommt bei dem neuen Linux Kernel 2.6 den Vorrang gegenüber dem IBM Produkt EVMS (Enterprise Volume Management System).

Beide Programme dienen dem Festplattenmanagement in LINUX Systemen. Dabei kann das Produkt LVM des Startup-Unternehmens mehrere Festplatten zu einer großen virtuellen Festplatte zusammenfassen und verfügt über ein ausgereiftes Clustermanagement.

Derartige Zusammenfassungen von Festplatten sind gerade für speicherintensive Anwendungen, wie z. B. bei Langzeitsimulationen oder genauen Molekülberechnungen von großer Bedeutung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: steto123
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Linux
Quelle: www.computerwoche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Homepage "Hoaxmap.org" widerlegt Falschmeldungen über Flüchtlinge
US-Präsident Donald Trump hat auf Smartphone nur eine App: Twitter
Gläserner Bürger: China will in drei Jahren eine digitale Diktatur errichten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEERBUSCH: Schamverletzer an Badebereich
Bei Augsburg: LKW rollt in Wohnhaus, Sachschaden 120.000 Euro
Frankreich: Erstes Treffen zwischen Donald Trump und Emmanuel Macron


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?