07.01.03 21:52 Uhr
 202
 

Harrison Ford bei Dreharbeiten verunglückt - leichte Verletzungen

Harrison Ford ist momentan mit den Dreharbeiten zu seinem neuen Film 'Hollywood Homicide' beschäftigt. Er spielt hierin einen Polizisten in Los Angeles.

Da der 60-jährige Hauptdarsteller seine Stunts überwiegend selber durchführt, wollte auch sein Filmkollege, dargestellt von Josh Hartnett, kein Double akzeptieren. Während einer Verfolgungsszene verlor Hartnett die Kontrolle über das verwendete Auto.

Der Wagen prallte auf eine Mauer. Beide erlitten jedoch nur leichte Verletzungen, wie auch die Sprecherin des Hauptdarstellers, Patricia McQueeney, der Zeitschrift 'The Enquirer' bestätigte.


WebReporter: Schellhammer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Verletzung, Ford, Dreharbeit
Quelle: tv.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Männergruppe attackiert Jugendliche im Hofgarten
Augsburg: Familie bedroht und raubt am helllichten Tag einen Neunjährigen aus
Hamburg: 18-jähriger G20-Gegner bleibt trotz Haftverschonung weiter in U-Haft



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jamaika ist gescheitert: FPD bricht Koalitionsgespräche ab!
Ägypten: Konzertverbot für Sängerin Sherine Abdelwahab
Amazon zahlt die Rechnung für Partyluder Alexa


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?