07.01.03 18:24 Uhr
 88
 

Oswald Metzger: Ende der Unterwürfigkeit gegenüber der SPD

Der ehemalige Haushaltspolitiker der Grünen, Oswald Metzger, der von seiner Partei für die Bundestagswahl 2002 nicht mehr aufgestellt worden war, hat sich für eine schwarz-grüne Koalition ausgesprochen.

Metzger kritisierte in ungewöhnlich scharfer Form Joschka Fischer und forderte ein Ende der Unterwürfigkeit der Grünen gegenüber der SPD; 'Schluss mit der Nibelungentreue' lautete die Überschrift seines Essays.

CDU/CSU und die Grünen hätten heute mehr Ähnlichkeiten miteinander als die Grünen mit der SPD. Mit der Union ließen sich die dringend notwendigen Reformen im Sozialbereich viel einfacher durchsetzen als mit der SPD.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Perkins
Rubrik:   Politik
Schlagworte: SPD, Ende, Metzger
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorzelle - Generalbundesanwalt Frank sieht Gefahr in radikalen Reichsbürgern
Merkel fordert von EU endlich gemeinsame Flüchtlingspolitik
USA: Abstimmung zu US-Gesundheitsreform zurückgezogen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf:Bande von sechs Männer prügeln 17-Jährigen halb tot - Täter unbekannt
Erdogan ist sich Konsequenzen bewusst bei Einführung der Todesstrafe
Kein Kölsch für Nazis und AfD Wähler in Köln


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?