07.01.03 16:25 Uhr
 12
 

Handball: SG Wallau-Massenheim löst einen Teil der DHB-Strafe ein

Die SG Wallau-Massenheim hat sein Heimrecht im Bundesligaspiel gegen den HSV Hamburg getauscht.

Grund für den Wechsel des Heimrechts ist eine Strafe vom Deutschen Handball-Bund (DHB), die wegen Ausschreitungen im Heimspiel gegen Wilhelmshaven verhängt wurde.

Die Auflage gilt für zwei Spiele, weiterhin wurde vorgegeben, dass die Entfernung zum Gegner mindestens 100 km betragen muss.
Ob das Pokalspiel am 12. Februar gegen den VfL Gummersbach auch von der Regelung betroffen ist, wird noch entschieden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: UweAlex01
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Strafe, Handball, Masse, Teil
Quelle: www.sportschau.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Hooligans stürmen Rasen und verprügeln Spieler von italienischem Klub
Fußball: Pep Guardiola verbietet Süßigkeiten auf gesamtem Vereinsgelände
Fußball: Timo Werner fällt nach Nationalelf-Debüt verletzt aus



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hildesheim: 21-Jährige erschoss 63-jährigen Ehemann - Elf Jahre Haft
BUND geht gegen Dieselautos vor
Prozess "Gruppe Freital": Morddrohungen gegen 19-jährigen Angeklagten in U-Haft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?