07.01.03 16:25 Uhr
 12
 

Handball: SG Wallau-Massenheim löst einen Teil der DHB-Strafe ein

Die SG Wallau-Massenheim hat sein Heimrecht im Bundesligaspiel gegen den HSV Hamburg getauscht.

Grund für den Wechsel des Heimrechts ist eine Strafe vom Deutschen Handball-Bund (DHB), die wegen Ausschreitungen im Heimspiel gegen Wilhelmshaven verhängt wurde.

Die Auflage gilt für zwei Spiele, weiterhin wurde vorgegeben, dass die Entfernung zum Gegner mindestens 100 km betragen muss.
Ob das Pokalspiel am 12. Februar gegen den VfL Gummersbach auch von der Regelung betroffen ist, wird noch entschieden.


WebReporter: UweAlex01
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Strafe, Handball, Masse, Teil
Quelle: www.sportschau.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FC Bundestag lässt rechten AfD-Abgeordneten nicht mitspielen
Fußball: Italienischer Profi reagiert mit Todesdrohungen auf Dopingsperre
Tennis: Andrea Petkovic verliert mit zweimal 0:6 - "Mache jetzt auf Amnesie"



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump droht China mit hohen Strafgeldern wegen geistigen Diebstahls
FC Bundestag lässt rechten AfD-Abgeordneten nicht mitspielen
US-Markteintritt von Lidl startet enttäuschend


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?