07.01.03 15:20 Uhr
 320
 

Ältester Schimpanse Japans gestorben

Die Zoo-Mitarbeiter in Osaka trauern um ihre älteste Schimpansin, die laut Meldung der Tageszeitung 'Yomiuri Shimbun' im Alter von 53 Jahren gestorben ist.

Die einst (1951) aus Deutschland nach Osaka verschickte 'Susi' war überaus beliebt, dank ihrer zirkusreifen Einlagen, wie beispielsweise auf Stelzen laufen und Fahrrad fahren.

Ein guter 'alter' Kumpel wäre 'Susi' gewesen, trauerte ihr ein Tierpfleger nach.
Nach Menschenalter gemessen, entsprächen ihre Lebenszeit einem Alter von etwa 100 Jahren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Japan, Schimpanse
Quelle: www.dw-world.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nato-Gipfel: Weißes Haus ignoriert schwulen "First Husband" auf Gruppenfoto
USA: Schlafmohn-Plantage per Zufall entdeckt - Marktwert 500 Millionen Dollar
Nach Manchester: Rock am Ring verbietet Wasserflaschen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEERBUSCH: Schamverletzer an Badebereich
Bei Augsburg: LKW rollt in Wohnhaus, Sachschaden 120.000 Euro
Frankreich: Erstes Treffen zwischen Donald Trump und Emmanuel Macron


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?