07.01.03 13:41 Uhr
 988
 

Silvester in London, Touristen und Einwohner stark enttäuscht

Überall auf der Welt wurde das neue Jahr gebührend gefeiert, nur in London irgendwie nicht. Während in anderen Großstädten wie New York oder Berlin rauschende Feste gefeiert wurden, gab es in London weder ein Feuerwerk noch eine Party.

Der zentral gelegene „Trafalgar Square“ wurde sogar gesperrt. Als Lachnummer der Weltgemeinschaft und schwarzes Loch bezeichnete der Organisator der Neujahrsparade, Bob Bone, die englische Hauptstadt.

Auch die Touristen waren schwer enttäuscht. Das britische Fernsehen zeigte gegen Mitternacht auch lieber das Feuerwerk aus dem schottischen Edinburgh, als nach London zu schalten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: alipop
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: London, Tourist, Silvester, Einwohner
Quelle: portale.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

airberlin: Prämienmeilen können wieder eingelöst werden
Studie: Man vergisst schneller, wenn man bei Events fotografiert
Legendäres Müritz-Hotel aus DDR-Zeiten wird gesprengt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Atomkonflikt: USA und Europa mit weiteren Sanktionen gegen Nordkorea
Polen: Wildtier schürt "Hass auf Deutschland"
airberlin: Prämienmeilen können wieder eingelöst werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?