07.01.03 11:10 Uhr
 724
 

Weitere Umsatzrückgänge in der US-Musikbranche - Viele Faktoren Schuld

Die US-Musikindustrie hat weiterhin mit Umsatzrückgängen beim Verkauf von Musik-CDs zu kämpfen. So stellte man im Vergleich zum gleichen Zeitpunkt des Vorjahres einen Umsatzrückgang von 9,3% fest.

Noch im Vorjahr konnte die Musik-Industrie rund 46 Millionen Dollar mehr Umsatz verbuchen. Schuld am Umsatzrückgang sind viele Faktoren. Zum einen die Online-Tauschbörsen, das mangelnde Kaufinteresse sowie weniger Hit-Scheiben im Handel.

Auch die internationale Musik-Industrie vermeldet sinkende Umsätze für das Jahr 2002. Offizielle Zahlen sind aber noch nicht verfügbar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Triple X 'xXx'
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: USA, Musik, Umsatz, Schuld, Weite, Faktor
Quelle: www.pcwelt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Telekom: US-Chef erhielt gigantisches 45 Millionen Dollar Jahresgehalt
Zahl der Hartz-4-Empfänger aus Nicht-EU-Staaten steigt 2016 um 132 Prozent
Gesetzesvorhaben: Mieter sollen von Solarstrom auf Dach Vergünstigungen erhalten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

BKA-Gesetz: Bundestag beschließt elektronische Fußfessel für Gefährder
Teurer Unfall: Hertener crasht Ferrari von Freund
Semantische Suchmaschine: Yewno versteht, was der User wissen will


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?