07.01.03 10:16 Uhr
 599
 

Ariane-5-Absturz: Kühlsystem war undicht

Nach dem Absturz der ersten Version der «Zehn-Tonnen-Ariane» im Dezember letzten Jahres ist von der Raumagentur DLR eine Kommission gegründet worden, die zum Ergebnis gekommen ist, dass ein Leck im Kühlsystem eines der Raketenmotoren die Ursache war.

Die Experten des deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt stellten unter dem Vorsitz des Deutschen Wolfgang Koschel eine Undichtigkeit des Tieftemperatur-Triebwerks Vulcain II der Ariane-5 fest.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: vostei
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Absturz, Kühlsystem
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hildesheim: 21-Jährige erschoss 63-jährigen Ehemann - Elf Jahre Haft
Prozess "Gruppe Freital": Morddrohungen gegen 19-jährigen Angeklagten in U-Haft
Germanwings-Absturz: Pressekonferenz - Vater des Co-Piloten bezweifelt Suizid