07.01.03 09:47 Uhr
 115
 

Boxender Roboter in China

Chinesische Wissenschaftler haben einen 1,58 Meter großen und 76 kg schweren Roboter entwickelt, der chinesisches Schattenboxen, kurz Taiji, beherrscht. Dafür braucht er keine externe Energieversorgung.

Der im Rahmen des Hochtechnologie-Programms 863 konstruierte Roboter namens BHR-1 wurde am vergangenen Samstag in der Beijinger Universität für Wissenschaft und Technik 'Beida' gewürdigt.

BHR-1 hat 32 Gelenke, die ihm 'richtiges Gehen' ermöglichen, wenn auch sehr langsam: mit nur 33 cm großen Schritten und einer Geschwindigkeit von maximal 1 km/h - genug für die langsamen Bewegungen des Schattenboxens.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: metzner
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: China, Boxen, Roboter
Quelle: www.china.org.cn

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Geheimdienste sollen Zugriff auf alle digitalen Passfotos von Bundesbürgern bekommen
Facebook beklagt Desinformationen von Geheimdiensten auf seiner Plattform
2DS XL: Nintendo kündigt neuen, aber bekannten Spiele-Handheld an



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel1/Großer Preis von Russland: Bottas siegt vor Vettel in Sotschi
Rechtsextremismus: Slowakischer Rentner zeigt, wie jeder etwas dagegen tun kann
Social Media: Singende Lippen anstatt Nippel klären über Brustkrebs auf


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?