07.01.03 09:47 Uhr
 115
 

Boxender Roboter in China

Chinesische Wissenschaftler haben einen 1,58 Meter großen und 76 kg schweren Roboter entwickelt, der chinesisches Schattenboxen, kurz Taiji, beherrscht. Dafür braucht er keine externe Energieversorgung.

Der im Rahmen des Hochtechnologie-Programms 863 konstruierte Roboter namens BHR-1 wurde am vergangenen Samstag in der Beijinger Universität für Wissenschaft und Technik 'Beida' gewürdigt.

BHR-1 hat 32 Gelenke, die ihm 'richtiges Gehen' ermöglichen, wenn auch sehr langsam: mit nur 33 cm großen Schritten und einer Geschwindigkeit von maximal 1 km/h - genug für die langsamen Bewegungen des Schattenboxens.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: metzner
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: China, Boxen, Roboter
Quelle: www.china.org.cn

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kölner Start-up macht mit Online-Übersetzer Silicon-Valley-Größen Konkurrenz
Chaos Computer Club möchte Lücken bei Software "PC-Wahl" schließen
Facebook testet Snooze-Button: Pause von nervtötenden Freunden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nachrichtensender N24 ab 2018 mit neuem Namen
Flüchtlingsmädchen soll abgeschoben werden, obwohl es 14.000 €uro-Fund abgab
Chemnitz: Leopardin verletzt Tierpfleger


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?