07.01.03 08:34 Uhr
 2.128
 

Mann überlebt 250-Meter-Sturz

Ein Bergsteiger blieb nach einem Sturz aus 250 Metern Höhe unverletzt. Er war zusammen mit seinem Bruder beim Aufstieg zum Hohen Göll in Tennengau. Nach seinem Sturz rief der Bruder von einer nahe gelegenen Hütte Hilfe.

Rettung nahte mit dem Notarzthubschrauber 'Christopherus 6'. Obwohl die Rettungskräfte Schwierigkeiten mit dichtem Nebel hatten, verlief die Rettung ohne weitere Probleme.


WebReporter: rosegesta
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Mann, Meter, Sturz
Quelle: www.news.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Dortmund: Mann überfällt Polizist in Zivil
München: Polizei muss kaputt gemachten Joint erstatten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japanisches StartUp investiert 90 Millionen Dollar für Werbung auf dem Mond
TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?