07.01.03 08:18 Uhr
 966
 

Journalist steigt aus Klon Projekt aus - "Ausgeklügelter Schwindel"

Michael Guillen, ein bekannter amerikanischer Wissenschaftsjournalist, steigt aus dem Klon-Projekt der Raelianer aus.

Er sollte als unabhängiger Beobachter der DNS-Analyse des angeblichen Klon-Babys beiwohnen.

Grund für seinen Ausstieg aus dem Projekt ist, dass er bisher noch nicht die Familie des Klonbabys sehen durfte und er das ganze als 'möglicherweise ausgeklügelten Schwindel' hält.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: professorix
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Projekt, Journalist, Klon, Schwindel
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Forscher stellen Sperma-Check per Smartphone vor
Kinderwunsch: Tausende Frauen kaufen Eizellen im Ausland
Meteorologie nimmt neue Wolkenart auf



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Höxter: Polizei beendet Geiselnahme und überwältigt Bus-Entführer
EU stoppt Gammelfleisch-Importe aus Brasilien
Supermarkt klärt über die wahre Herkunft des Osterhasen auf


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?