06.01.03 18:56 Uhr
 270
 

Ulla Schmidt: Nach Sozialreform soll es keine Verlierer geben

Auf der heute stattfindenden Klausurtagung der SPD in Wiesbaden hat Bundesgesundheitsministerin Ulla Schmidt ihre Pläne für eine Reform des Gesundheitssystems vorgestellt.

Insgesamt will Schmidt mit ihrer Reform 8,4 Milliarden Euro sparen. Unter anderem soll dies auch durch die Fusion von Krankenkassen erreicht werden.

Schmidt kündigte an, dass es nach der Reform keinem schlechter gehen solle. Zugleich betonte sie, dass sie am Solidarprinzip im Gesundheitssystem festhalten wolle.


WebReporter: Perkins
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Ulla Schmidt
Quelle: www.heute.t-online.de


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?