06.01.03 17:59 Uhr
 81
 

Wahn und Wirklichkeit: US-Wirtschaft 2. Jahreshälfte 2003 positiv

'Déjà Vu' die Dritte - oder unbelehrbarer Zweckoptimismus?
Zum dritten Mal in Folge seit 2001 versprühte die illustre Runde der Strategen in der 'Wallstreet Konsensus-Prognose' Optimismus, der jedes mal herb enttäuscht wurde, stellt Instock fest.

Auch für 2003 sehen die Vorzeichen nicht nach Erholung im zweiten Halbjahr aus. Ganz im Gegenteil. Erstaunt liest man bei Instock deshalb diesen neuerlichen 'Déjà Vu'.

Die Einschätzungen durch Instock seinerseits in den vergangenen Jahren, wurde dagegen jedesmal voll getroffen. Deshalb ist man auch hier wieder der Meinung: 'Alter Wein in neuen Schläuchen'.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: wartifan
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Wirtschaft, Wirklichkeit, Wahn
Quelle: www.instock.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Masturbieren in Zelle könnte O.J. Simpson frühzeitige Haftentlassung kosten
Berlin: Polizist wegen Tragens des Spaß-Party-Wappens entlassen
Urteil: Eltern erhalten keinen Bonus beim Rentenbeitrag



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Masturbieren in Zelle könnte O.J. Simpson frühzeitige Haftentlassung kosten
Formel 1: ARD möchte RTL bei Fernsehaustragung ausbooten
Berlin: Polizist wegen Tragens des Spaß-Party-Wappens entlassen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?