06.01.03 16:20 Uhr
 1.276
 

Wirtschaftliche Schäden durch Entführung des Kleinflugzeugs

Durch die gestrigen Unterbrechungen am Flughafen Frankfurt ist großer wirtschaftlicher Schaden entstanden. Über 100 Flüge mussten gestern wegen der Sperrung des Flughafens ausfallen.

Vor allem die Lufthansa trifft es hart. Obwohl das Unternehmen gegen Terroranschläge oder Betriebsunterbrechungen versichert ist, werden die Versichungen nicht für die Verspätungen und die Ausfälle haften.

Damit die Versicherungen greifen, müsse dem Flughafen physischer Schaden zugefügt worden sein, was aber nicht der Fall war.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: publicp
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Wirtschaft, Schaden, Klein, Entführung, Kleinflugzeug
Quelle: www.netzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verkehrsminister Dobrindt: Lufthansa soll Großteil von Air Berlin bekommen
Insolvente Air Berlin könnte zu neuen Umbauplänen bei Flughafen BER führen
Trotz Insolvenz ist Gehalt von Air-Berlin-Chef durch Bankgarantie sicher



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD blamiert sich mit Wahlplakat: Schweizer Matterhorn nach Deutschland verlegt
Prozess: Bottroper Apotheker gab unterdosierte Krebsmedikamente an Tausende aus
Fußball: Mats Hummels spendet ein Prozent seines Gehaltes an Initiative


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?