06.01.03 14:24 Uhr
 868
 

Vorwurf: Hamas missbraucht Internet

Die israelische Armee wirft der Hamas vor, dass sie das Internet missbraucht und auf ihrer Seite Rezepte zur Herstellung tödlicher Chemiecocktails verbreitet. Auf der Hamasseite war das 'Gifthandbuch des Mudschahedins' aufgetaucht.

Die Hamas bestreitet, etwas mit dem Eintrag zu tun zu haben. Sie sei nicht für alle Beiträge auf der Internetseite verantwortlich. Die Hamas erklärt weiter, dass sie niemals chemische bzw. biologische Waffen einsetzen werde.

Sicherheitsexperten glauben, dass im Falle eines Irakkrieges chemische Kampfstoffe in Israel für Attentate genutzt werden könnten.


WebReporter: Count DXxx
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Internet, Vorwurf, Hamas
Quelle: www.handelsblatt.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Regensburg: Sicherheitsdienst und Polizei verprügelt
Berliner Attentäter soll Konkate zu Abou-Chaker-Clan-Mitglied gehabt haben
US-Präsident Donald Trump von Amerikanerin wegen sexueller Belästigung verklagt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sebastian Kurz als "Baby-Hitler"?
Ex-"Pussycat Dolls"-Sängerin Kaya Jones sagt, Band war ein "Prostitutionsring"
Bayer aus Schwaben gewinnt 3,2 Mio. Euro Lotto-Jackpot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?