06.01.03 14:11 Uhr
 370
 

Thailand: Herrenlose Hunde bekommen Jobs im Staatsdienst

Thailands König Bhumibol Adulyadej gab mit dem Buch über seinen eigenen Hund den Anstoß zu einer Initiative, die den streunenden Straßenhunden Thailands eine neue Chance gibt.

So werden 100 Tiere in den 'Staatsdienst' übernommen, um als Drogenschnüffler ausgebildet zu werden. Danach sollen sie in Einrichtungen wie Bahnhöfen und Flughäfen eingesetzt werden.

Wie Justizminister Purachai Piumsombun der Presse mitteilte: 'Ausgewählt werden streunende Hunde, die feuchte Nasen haben, gesund aussehen und keine Hautkrankheiten haben.'


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: vanilleeis
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Staat, Job, Thailand
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

BND wendet sich gegen türkischen Geheimdienst: Ausspionierte werden gewarnt
Österreich verbietet Koranverteilung und Vollverschleierung
USA: Städte verweigern Donald Trump Hilfe bei Ausweisung illegaler Einwanderer



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Drogenrazzia im Haus von Ex-Profi Christian Lell
Stewardess springt für erkrankten Co-Piloten ein
Zu liberal gegenüber PEGIDA: Linksradikale fackeln Auto von Professor ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?