06.01.03 14:03 Uhr
 109
 

Russische Ärzte klonen nur aus Finanznot noch nicht

In Russland gebe es mindestens einhundert Spezialisten, die sofort in der Lage wären, einen Menschen zu klonen, dieser Auffassung ist jedenfalls der Biologe Alexej Jablokow.

Nur auf Grund von finanziellen Schwierigkeiten hätten russische Ärzte noch nicht mit dem Klonen begonnen. Besonders in Städten wie Moskau oder Sankt Petersburg gebe es schon lange Labors, die sich aufs Klonen spezialisiert hätten.

Jablokow vergleicht das Klonen mit der Atombome: 'Vor allem beim ersten Mal ist es noch schwierig'.
In Russland ist das Klonen gesetzlich nicht verboten.


WebReporter: alipop
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Arzt, Finanz, Russisch, Finanznot
Quelle: www.gesundheit.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vereinigte Arabische Emirate gründen Ministerium für Künstliche Intelligenz
Langzeitstudie: In Deutschland gibt es immer weniger Insekten
Tierforschung: Fische können depressiv werden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

V-Mann der Polizei soll Islamisten zu Anschlägen angestiftet haben
Neue Funktion: Facebook hat Entdecker-Feed eingeführt
In Dortmund gibt es bundesweit erstes Bordell mit Sexpuppen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?