06.01.03 13:11 Uhr
 103
 

Dresdner Semperoper: Nach dem Hochwasser ab März wieder funktionsfähig

Die Jahrhundertflut des letzten Sommers forderte auch ihre kulturellen Opfer. An die 27 Millionen Euro beträgt allein der durch das Hochwasser angerichtete Schaden an der sächsischen Staatsoper.

Bauliche sowie technische Schäden in Höhe von 23 Millionen Euro werden vom Freistaat Sachsen übernommen. Selbst aufkommen muss die Oper dagegen für den Neuerwerb von Kostümen, Instrumenten sowie Noten und Dekorationsmaterial.

Bisher wurde der Betrieb mit eingeschränktem Repertoire wieder aufgenommen. Voll funktionstüchtig wird die Dresdner Semperoper jedoch erst wieder Anfang März sein. Im kommenden Sommer wird es daher keine Theaterferien geben, die Oper spielt durch.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leana
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: März, Hochwasser
Quelle: www.pipeline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Papst Franziskus in Rede: "Macht ist wie Gin auf leeren Magen zu trinken"
Uderzo, der Zeichner von Asterix und Obelix wird 90 Jahre
Die interessantesten Romane der diesjährigen Leipziger Buchmesse



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gegen AfD: Neue Regel bei der Wahl des Alterspräsidenten
Führer der US-Koalitionstreitkräfte: Russen beliefern Taliban mit Waffen
BKA-Gesetz: Bundestag beschließt elektronische Fußfessel für Gefährder


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?