06.01.03 15:38 Uhr
 1.471
 

Nordkorea: Abermals heftige Kritik an James-Bond-Film

Die Jugendgruppe 'Solidarität der Jugend und der Studenten für die Erfüllung der gemeinsamen Nord-Süd-Erklärung vom 15. Juni' verurteilt den zwanzigsten James Bond Film 'Stirb an einem anderen Tag' aufs Schärfste.

Die Folter-Szene in Nordkorea und die Sex-Szene in einem buddhistischen Tempel in Südkorea würden eine weitere Trennung der Staaten verursachen und die koreanische Nation beleidigen und verspotten.

Am 15. Juni verständigten sich Süd- und Nordkorea darauf, die Wiedervereinigung anzustreben und Feindseligkeiten zu beenden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rosegesta
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Film, Kritik, Nordkorea, James Bond
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Burt Reynolds lehnte Rollen wie "James Bond" oder "Han Solo" ab
Ian Fleming soll "James Bond"-Idee von Autorin gestohlen haben
Neu-Wrestler Tim Wiese träumt von Bösewicht-Rolle in James Bond



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Burt Reynolds lehnte Rollen wie "James Bond" oder "Han Solo" ab
Ian Fleming soll "James Bond"-Idee von Autorin gestohlen haben
Neu-Wrestler Tim Wiese träumt von Bösewicht-Rolle in James Bond


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?