05.01.03 23:08 Uhr
 151
 

Berlin: Hauptstadt der Schlaglöcher

60 bis 70 Prozent des Berliner Straßennetzes sind nach Angaben der Berliner Baukammer 'wesentlich geschädigt'. Der Senat habe 'null Euro in eine vernünftige Sanierung' investiert, so ein Sprecher.

Für die Reparatur des 5300 Kilometer langen Straßennetzes seien sofort 100 Millionen Euro nötig, sonst werde alles noch schlimmer. Doch der Senat hat die Straßenbaumittel in den letzten zehn Jahren auf 36,1 Millionen Euro halbiert.

Die für die Reparaturdurchführung zuständigen Stadtbezirke helfen sich auf ihre Weise: Allein in Schöneberg-Tempelhof wurden 2002 400 'Straßenschäden'-Hinweisschilder aufgestellt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Hatho
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Berlin, Schlag, Hauptstadt
Quelle: archiv.tagesspiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

BND wendet sich gegen türkischen Geheimdienst: Ausspionierte werden gewarnt
Österreich verbietet Koranverteilung und Vollverschleierung
USA: Städte verweigern Donald Trump Hilfe bei Ausweisung illegaler Einwanderer



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Drogenrazzia im Haus von Ex-Profi Christian Lell
Stewardess springt für erkrankten Co-Piloten ein
Zu liberal gegenüber PEGIDA: Linksradikale fackeln Auto von Professor ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?