05.01.03 23:08 Uhr
 151
 

Berlin: Hauptstadt der Schlaglöcher

60 bis 70 Prozent des Berliner Straßennetzes sind nach Angaben der Berliner Baukammer 'wesentlich geschädigt'. Der Senat habe 'null Euro in eine vernünftige Sanierung' investiert, so ein Sprecher.

Für die Reparatur des 5300 Kilometer langen Straßennetzes seien sofort 100 Millionen Euro nötig, sonst werde alles noch schlimmer. Doch der Senat hat die Straßenbaumittel in den letzten zehn Jahren auf 36,1 Millionen Euro halbiert.

Die für die Reparaturdurchführung zuständigen Stadtbezirke helfen sich auf ihre Weise: Allein in Schöneberg-Tempelhof wurden 2002 400 'Straßenschäden'-Hinweisschilder aufgestellt.


WebReporter: Hatho
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Berlin, Schlag, Hauptstadt
Quelle: archiv.tagesspiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umfrage: 46 Prozent der Amerikaner sind für einen Krieg gegen Nordkorea
Niedersachsen-Wahl: AfD erklärt schwaches Ergebnis mit internen Streitereien
Russland liefert radikalislamischer Taliban in Afghanistan wohl Diesel



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sebastian Kurz als "Baby-Hitler"?
Ex-"Pussycat Dolls"-Sängerin Kaya Jones sagt, Band war ein "Prostitutionsring"
Bayer aus Schwaben gewinnt 3,2 Mio. Euro Lotto-Jackpot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?