05.01.03 23:08 Uhr
 151
 

Berlin: Hauptstadt der Schlaglöcher

60 bis 70 Prozent des Berliner Straßennetzes sind nach Angaben der Berliner Baukammer 'wesentlich geschädigt'. Der Senat habe 'null Euro in eine vernünftige Sanierung' investiert, so ein Sprecher.

Für die Reparatur des 5300 Kilometer langen Straßennetzes seien sofort 100 Millionen Euro nötig, sonst werde alles noch schlimmer. Doch der Senat hat die Straßenbaumittel in den letzten zehn Jahren auf 36,1 Millionen Euro halbiert.

Die für die Reparaturdurchführung zuständigen Stadtbezirke helfen sich auf ihre Weise: Allein in Schöneberg-Tempelhof wurden 2002 400 'Straßenschäden'-Hinweisschilder aufgestellt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Hatho
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Berlin, Schlag, Hauptstadt
Quelle: archiv.tagesspiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Deutscher Autor auf Veranlassung der Türkei festgenommen
Bundestagswahl: "Türkenfeinde" - Scharfe Reaktionen auf Erdogans Einmischung
Thüringen: Ramelows Rot-Rot-Grüne Mehrheit hängt an Ex-AfD-Abgeordneten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorismus und Islam hängen zusammen
Deutsches Stromnetz zu schlecht für E-Autos
Fernsehen/Radio: Öffentlich rechtliche Anstalten planen Erhöhung des Beitrages


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?