05.01.03 23:02 Uhr
 450
 

In Berlin bleibt Telefonieren im Auto weitgehend straffrei

Nach einer Meldung des
'Tagesspiegel' bleibt das Telefonieren ohne Freisprech-einrichtung im Land Berlin in aller Regel straffrei. Eigentlich müssten die Polizisten ein Bußgeld von 30 Euro einnehmen.

Doch die schauen lieber weg oder schreiben Knöllchen für Falschparker - da gibt es nämlich weniger Proteste der Ertappten.

Bei einer sechstägigen Sonderkontrolle im Stadtgebiet erwischte die Polizei nun 2700 Fahrer am Hörer. Das sind so viele wie sonst in vier Monaten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Hatho
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Berlin, Auto, Strafe, Telefon
Quelle: archiv.tagesspiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Helmut Kohl bekommt von Ghostwriter eine Million Euro Schadensersatz
Wien: Rezeptionist missbrauchte schlafenden Hotelgast sexuell
München: Frau schubst Mann vor U-Bahn, Zug kann gerade noch bremsen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?