05.01.03 19:43 Uhr
 390
 

Chrysler, Mitsubishi und Hyundai bauen 'Weltmotor' in gemeinsamem Werk

Wie Dieter Zetsche, der Chef der Chrysler Group, anlässlich der Automobilausstellung in Los Angeles verkündete, werden die US-Marke Chrysler, der japanische Hersteller Mitsubishi und der koreanische Hyundai-Konzern eine neue Motorenfabrik eröffnen.

In dieser in Nordamerika gelegenen Produktionsstätte werden die drei Hersteller dann gemeinsam einen bereits zusammen entwickelten 'Weltmotor' produzieren.

Bei diesem 'Weltmotor' handelt es sich um eine abgasarme und sparsame Vierzylinder-Motorenreihe für Klein- und Mittelklassefahrzeuge mit einer weltweiten geplanten Jahresproduktion von 1,5 Millionen Stück - die nicht allein für das neue US-Werk gilt.


WebReporter: Linnea
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Chrysler, Werk, Mitsubishi, Hyundai
Quelle: www.auto.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Der umweltschädlichste Dienstwagen gehört Horst Seehofer
Kommune kommt mit Ladestationen nicht nach: Oslo ist mit E-Auto-Boom überfordert
Mercedes: Gelächter auf Facebook über Bezeichnung von neuer X-Klasse



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Atomkonflikt: USA und Europa mit weiteren Sanktionen gegen Nordkorea
Polen: Wildtier schürt "Hass auf Deutschland"
airberlin: Prämienmeilen können wieder eingelöst werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?