05.01.03 14:50 Uhr
 102
 

Bahnstrecke Bremen-Hannover wurde sabotiert

Umgebremst mit ca. 100 km/h fuhr die Regionalbahn Bremen-Hannover in der Nacht zum Sonntag auf ein auf den Gleisen angebrachtes Hindernis bei Uphusen auf.<br>Sowohl die Lok als auch die Gleise wurden dabei stark in Mitleidenschaft gezogen.

Personenschäden sind glücklicherweise nicht aufgetreten. Der Zugführer und die ca. 40 Gäste kamen mit einem leichten Schock davon.

Wer das Hindernis angebracht hat und aus welchen Gründen ist bisher nicht bekannt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sgottschling
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Bremen, Hannover
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Großscheich Ahmad al-Tayyeb distanziert sich von islamischen Terror
Mann schwerverletzt in Stöcken gefunden
Nordrhein-Westfalen: Aus Psychiatrie geflohener Gewalttäter gefasst



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Kirchentag: Erika Steinbach nennt Margot Käßmann "Linksfaschistin"
Manchester: Britische EU-Abgeordnete will Todesstrafe für Selbstmord-Attentäter
Berlin: Großscheich Ahmad al-Tayyeb distanziert sich von islamischen Terror


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?