05.01.03 14:39 Uhr
 98
 

Tausende Pflegepatienten sterben pro Jahr infolge falscher Pflege

Jedes Jahr sterben in deutschen Pflegeheimen tausende Menschen infolge falscher Plege. Zu diesem Ergebnis kam Joachim Eidam, Rechtsmediziner an der Medizinischen Hochschule in Hannover, nachdem er fast 17.000 Leichen untersucht hatte.

Die 'Bild am Sonntag' berichtet, dass fast 14 % der Patienten 'Pflegeschäden', insbesondere Druckgeschwüre, aufweisen. Bei 1 %, was fast 2000 Betroffenen sind, seien die Verletzungen so stark gewesen, dass sie für den Tod verantwortlich sein könnten.

Nach der 'Bild am Sonntag' geht das Kuratorium Deutsche Altershilfe im Jahr bundesweit von ca. 10.000 Todesfällen durch falsche Plege aus. Auch seien bis zu 80 % der Senioren in den Pflegeheimen unterernährt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: infotop
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Jahr, Pflege
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Psychologe zu Wahlkampf: Deutsche leben in "Auenland" und blenden Probleme aus
Indien: Künstliche Eishügel in Wüste sollen Pflanzenanbau ermöglichen
Studie: Der Umgang der Medien mit der Flüchtlingskrise



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Prozess um Tod im Holiday Park: Angeklagte bleiben straffrei
Israel: Benjamin Netanjahu fordert Todesstrafe für Attentäter aus Palästina
Rheinland-Pfalz: Sex zu Dritt endet mit Knochenbrüchen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?