05.01.03 14:30 Uhr
 102
 

Studie: Dicke Ärzte haben ein Vertrauensproblem

Heute berichtet die Welt am Sonntag, dass dicke Ärzte weniger Vertrauen bei den Patienten genießen. Es wurde festgestellt, dass Ratschläge von schlanken Hausärzten eher angenommen werden.

Diese Studie wurde zwar in den USA durchgeführt, aber in Deutschland wird das nicht sehr viel anders sein.

Es liegt auf der Hand, dass ein dicker Arzt ein wenig glaubwürdiges Vorbild für einen vollleibigen Patientin darstellt. Doch auch Hinweise zu anderen konkreten Krankheiten werden weniger ernstgenommen, wenn dicke Ärzte sie aussprechen.


WebReporter: karin-beck@gmx.de
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Studie, Arzt, Vertrauen
Quelle: www.wams.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Menschen, die gerne ausschlafen, sind intelligenter
Mexiko/Maya-Kultur: Weltweit längste Unterwasserhöhle entdeckt
Schlaustes Kind der Welt ist 13-jähriger Junge aus Ägypten



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

600 Namentlich bekannte G20 Aktivisten zur Fahndung ausgeschrieben
Schwerer Unfall in der Mengestrasse Hamburg Wilhelmsburg
Russland: Hund erschießt Jäger


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?