05.01.03 11:54 Uhr
 401
 

US-Autor Norman Mailer: Amerikaner haben Appetit auf Krieg

'Wir brauchen Feindbilder in Amerika - und Bush ist so erfolgreich, weil Saddam ein solch hervorragender Feind ist. Es ist bequem, weil das Land klein genug und gleichzeitig groß genug ist, um zum Übel erklärt zu werden', so Schriftsteller Mailer.

Norman Mailer übte scharfe Kritik an dem US-Präsidenten George W. Bush. Ihm würde er nicht über den Weg trauen, denn er versuche nur Macht über einen zu gewinnen.

Die Amerikaner hätten Appetit auf Krieg, aber der Terrorismus würde eben durch Erfolg und Sieg entstehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rosegesta
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Krieg, Amerika, Autor, Amerikaner, Appetit
Quelle: www.rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Einige Unstimmigkeiten bei Studie zum Rechtsextremismus in Ostdeutschland
China hat angeblich ein Dutzend CIA-Informanten umgebracht
Israel-Besuch: Donald Trump als erster amtierender US-Präsident an Klagemauer



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg-Weingarten: Junger Mann mit Holzpfosten verprügelt
Einige Unstimmigkeiten bei Studie zum Rechtsextremismus in Ostdeutschland
Cottbus: Fünf Männer bei Junggesellenabschied attackiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?