05.01.03 11:35 Uhr
 2.218
 

Coffee-Shops in Deutschland weniger erfolgreich

Auch in dem noch jungen Gastronomiezweig der Coffee-Shops, macht sich die allgegenwärtige Konsumflaute bemerkbar.

Sprach man vor drei Jahren noch davon, dass diese Marktnische sehr viel Potential habe, so sieht man die Zunkunft dieser Coffee-Shops weitaus pessimistischer.

Angesichts der Tatsache, dass die Zahl der Coffee-Shops in Deutschland bei fast 400 stehengeblieben ist, überlegt die US-Kette Starbucks, nur an lohnenden Standorten in Deutschland Filialen zu eröffnen.


WebReporter: publicp
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Deutschland, Deutsch
Quelle: www.ksta.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Präsident Donald Trump erhebt hohe Strafzölle auf spanische Oliven
EU-Statistik: Rumänen produzieren am wenigsten Hausmüll
USA: Google bezahlt mehr als alle anderen Unternehmen für Lobbyarbeit



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

600 Namentlich bekannte G20 Aktivisten zur Fahndung ausgeschrieben
Schwerer Unfall in der Mengestrasse Hamburg Wilhelmsburg
Russland: Hund erschießt Jäger


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?