04.01.03 22:00 Uhr
 1.468
 

Portugal: Volk versäumte Riesenwerte von Escudos in € umzutauschen

Wie bei SSN schon berichtet, hatte die portugiesische Bevölkerung die Möglichkeit, die alte Währung bis zu Silvester 2002 in Euro umzutauschen. Dieses Unterfangen ist auf jeden Fall bei weitem nicht so gelungen, wie eigentlich zu erwarten war.

Das Verstreichen der Umtauschfrist hat die Konsequenz, dass nun Escudo-Münzen im Wert von 184 Millionen € nur mehr einen Liebhaberwert haben. Die Zentralbank geht davon aus, dass viele sich nicht von ihren alten Münzen trennen konnten.

Trotz Verlängerung bis zum 3.1. war ein größerer Umtauschwillen nicht erkennbar. Geldscheine können allerdings noch bis zum Jahr 2022 umgetauscht werden. Der Papiergeld-Berg stapelt sich derzeit bis in eine Höhe von 160 Mio. Euro.


WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Riese, Portugal, Volk
Quelle: www.abendzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Steuerskandal: Sparkassenpräsident Georg Fahrenschon gibt Rücktritt bekannt
Ex-"Bild"-Chef Kai Diekmann gründet "digitalen Vermögensverwalter"
Amazon, Ebay & Co. sollen für Steuerbetrüger haftbar gemacht werden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?