04.01.03 14:06 Uhr
 59
 

Revolte von palästinensischen Häftlingen niedergeschlagen

In der letzten Nacht ist eine Revolte im Internierungslager Ofer bei Isreal ausgebrochen. Die Gefangenen hatten die Revolte bereits am Donnerstag als Hungerstreik begonnen, um gegen eine erneute Verhaftungswelle zu demonstrieren.

Allerdings eskalierte alles, Matratzen wurden in Brand gesetzt, Wächter wurden mit Gegenständen beworfen und man versuchte sogar, die Lagerzäune niederzureißen. Isreals Armee sah sich gezwungen, massiv mit Tränengas gegen die Häftlinge vorzugehen.

Durch den Tränengasangriff mussten vierzig Palästinser in ärztliche Behandlung. Zur Zeit werden wieder tausende Palästinser ohne richterlichen Beschluß festgehalten. Isreal nennt dies Administrivhaft wegen Terrorismusverdachts.


WebReporter: KingBO
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Häftling, Palästina
Quelle: www.taz.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schäuble: Wir können den Enkeln noch von den hohen Flüchtlingskosten erzählen
Merkel droht nach Wahl ein Untersuchungsausschuss zur Flüchtlingskrise
Atomkonflikt: USA und Europa mit weiteren Sanktionen gegen Nordkorea



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nachrichtensender N24 ab 2018 mit neuem Namen
Flüchtlingsmädchen soll abgeschoben werden, obwohl es 14.000 €uro-Fund abgab
Chemnitz: Leopardin verletzt Tierpfleger


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?