04.01.03 14:06 Uhr
 59
 

Revolte von palästinensischen Häftlingen niedergeschlagen

In der letzten Nacht ist eine Revolte im Internierungslager Ofer bei Isreal ausgebrochen. Die Gefangenen hatten die Revolte bereits am Donnerstag als Hungerstreik begonnen, um gegen eine erneute Verhaftungswelle zu demonstrieren.

Allerdings eskalierte alles, Matratzen wurden in Brand gesetzt, Wächter wurden mit Gegenständen beworfen und man versuchte sogar, die Lagerzäune niederzureißen. Isreals Armee sah sich gezwungen, massiv mit Tränengas gegen die Häftlinge vorzugehen.

Durch den Tränengasangriff mussten vierzig Palästinser in ärztliche Behandlung. Zur Zeit werden wieder tausende Palästinser ohne richterlichen Beschluß festgehalten. Isreal nennt dies Administrivhaft wegen Terrorismusverdachts.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: KingBO
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Häftling, Palästina
Quelle: www.taz.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: Knapp 4.000 weitere Staatsbedienstete entlassen
Informationsfreiheit in Schleswig-Holstein: Wahlprogramme geben sich lau
Erdogan tritt wieder der AKP bei und will dort Vorstand werden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel1/Großer Preis von Russland: Bottas siegt vor Vettel in Sotschi
Rechtsextremismus: Slowakischer Rentner zeigt, wie jeder etwas dagegen tun kann
Social Media: Singende Lippen anstatt Nippel klären über Brustkrebs auf


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?