04.01.03 13:35 Uhr
 266
 

Köln: Voyeur filmte in einem Spaßbad

Spanner machen in der ganzen Bundesrepublik Jagd auf nackte Frauen. Egal ob auf der Straße, in der Sauna oder im Schwimmbad. Die Bilder sind im World Wide Web zu sehen.

Zuletzt geschah es im Kölner Spaßbad „Aqualand“, wo 200 Gäste beim wöchentlichen FKK-Abend waren. Ohne, dass die Gäste es bemerkt haben, hat ein Spanner Bilder aufgenommen und am 27.12. ins Internet gestellt.

Bisher ist bekannt, dass die Nackt-Fotos ein Unternehmer, der sich Igor nennt und 43 Jahre alt ist, in Tampa (Florida) vertreibt.


WebReporter: guslan
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Köln, Voyeur
Quelle: www.bild.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Baby aus zweitem Stock geworfen - Vater steht zum zweiten Mal vor Gericht
Lebenslang für Mord vor 26 Jahren
Anwaltschaft erhebt Anklage gegen Bundeswehrsoldaten Franco A.



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rad: Positiver Dopingbefund bei Tour- und Vuelta-Sieger Christopher Froome
Bitcoin: Größter Broker möchte Wetten auf fallende Kurse zulassen
CSU-Spitzen veräppeln SPD als "Krabbelgruppe" und nennen KoKo ein "No-Go"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?