04.01.03 13:35 Uhr
 266
 

Köln: Voyeur filmte in einem Spaßbad

Spanner machen in der ganzen Bundesrepublik Jagd auf nackte Frauen. Egal ob auf der Straße, in der Sauna oder im Schwimmbad. Die Bilder sind im World Wide Web zu sehen.

Zuletzt geschah es im Kölner Spaßbad „Aqualand“, wo 200 Gäste beim wöchentlichen FKK-Abend waren. Ohne, dass die Gäste es bemerkt haben, hat ein Spanner Bilder aufgenommen und am 27.12. ins Internet gestellt.

Bisher ist bekannt, dass die Nackt-Fotos ein Unternehmer, der sich Igor nennt und 43 Jahre alt ist, in Tampa (Florida) vertreibt.


WebReporter: guslan
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Köln, Voyeur
Quelle: www.bild.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!
Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul
NRW: Schwiegermutter Kehle durchgeschnitten - Acht Jahre Haft für Täter



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paramount beendet "Transformers"-Reihe für Neustart
USA: Donald Trump will jetzt Lehrer bewaffnen
Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?