04.01.03 13:28 Uhr
 2.029
 

Madonna: Mittlerweile Hass auf Lebensweise der Briten

Madonnas Begeisterung für die traditionell verankerte englische Lebensweise hat seit der Heirat mit Guy Ritchie stark nachgelassen. Wie englische Medien berichten, hasst die Pop-Queen mittlerweile die Engländer, ihre Angewohnheiten und das Wetter.

Besonders die Jagd, welche Madonna aus Liebe zu ihrem Mann auf dem Landsitz Ashcombe House in Wiltshire gerade noch so duldet, ist ihr ein Graus. Das Töten von Rotwild oder Vögeln findet sie nun barbarisch und die Jagdpartys zu kumpelhaft.

Hat sich Madonna zunächst noch mit voller Begeisterung in Jagdklamotten geschmissen und das britische High-Society-Leben genossen, so fand der Sinneswandel statt, nachdem festgestellt wurde, dass Madonnas Jagdkünste nicht der Rede wert sind.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: blablanews
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Leben, Madonna, Brite, Hass
Quelle: www.rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schlagersängerin Anna-Maria Zimmermann erwartet ein Baby
Rafael van der Vaart: Freundin Estavana Polman bringt gemeinsames Baby zur Welt
Helmut Kohls Sohn verlangt Staatsakt am Brandenburger Tor: Speyer sei "unwürdig"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Autobahn 7: Verdächtiger Gegenstand auf der Fahrbahn sorgte für Vollsperrung
100-jähriger Mafiakiller nach 50 Jahren Haft entlassen
Staples Deutschland leidet unter zunehmender Konkurrenz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?