04.01.03 11:22 Uhr
 90
 

America's Cup: Polizei ermittelt wegen Drohbriefen

Nachdem u. a. der neuseeländische America's Cup-Sieger und Segelstar Russell Coutts ins Lager des Schweizer America's Cup-Team Alinghi wechselte, kochte die neuseeländische Volksseele hoch und erreicht nun mit anonymen Drohbriefen ihren Höhepunkt.

Die Polizeibehörden nehmen diese Drohungen, die sich insbesondere gegen die Kinder der neuseeländischen Teammitglieder richten, sehr ernst, zumal sich die Teenager schon mal mit «kill Alinghi, kill Alinghi»-Rufen in der Schule konfrontiert sahen.

Team-Manager Michael Bonnefous und der deutsche Sportdirektor Schümann betonten, dass dieser Spuk endlich ein Ende haben müsse, während die Polizei hauptsächlich gegen mehrere Gruppen, wie z. B. die nationalistische Blackheart-Kampagne, ermittelt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: vostei
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Cup
Quelle: de.sports.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Chester Bannington (Linkin Park) geht Selbstmord in seiner Villa
Masturbieren in Zelle könnte O.J. Simpson frühzeitige Haftentlassung kosten
Berlin: Polizist wegen Tragens des Spaß-Party-Wappens entlassen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: 40 Millionen Euro für G20-Geschädigte
Polen: Umstrittenes Justizgesetz verabschiedet
Chester Bannington (Linkin Park) geht Selbstmord in seiner Villa


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?