03.01.03 22:44 Uhr
 345
 

Saddam Husseins Rücktritt von arabischen Intellektuellen gefordert

Wie die Londoner 'Financial Times' erfahren haben will, hat sich eine Reihe arabischer Intellektueller zu einem Aufruf an das irakische Volk entschlossen. Darin wird die Bevölkerung im Irak um Druckausübung gegen Saddam Hussein ersucht.

Nur wenn Iraks Oberhaupt zur Abdankung bewegt werde, könne ein Krieg verhindert werden, beschreibt die englische Zeitung gewisse Vorgänge in arabischen Nachbarländern.

Im Iran war gemeldet worden, dass Joschka Fischer den iranischen Außenminister informiert hätte, dass Russland und die USA sich darauf geeinigt haben, den Sturz Saddams ohne Krieg zu planen. Diese Meldung wurde von Seiten Irans und Deutschlands dementiert.


WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Rücktritt, Intel
Quelle: derstandard.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Jamaika-Aus: Steinmeier empfängt Schulz - Doch große Koalition?
Untreueverdacht: Immunität von CDU-Bundestagsabgeordneten Bleser aufgehoben
Sicherheitslage in Syrien: AfD verlangt Rückreise syrischer Flüchtlinge



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bewährungsstrafe für Therapeut: Handeloh-Prozess um Massenrausch
Papua-Neuguinea: Polizei räumt Flüchtlingslager auf Manus
Nach Jamaika-Aus: Steinmeier empfängt Schulz - Doch große Koalition?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?