03.01.03 21:18 Uhr
 2.452
 

Nadelfreie Spritzen vor dem Aus?

Ein gutes Geschäft versprach es zu werden. Millionen Menschen fürchten sich vor Nadeln. Als Lösung des Problems galt die 'nadelfreie' Spritze. Rösch AG Medizintechnik, der Hersteller der Spritzen, meldete jetzt allerdings Insolvenz an.

Fehler in der Vermarktung und Absagen von Investoren sorgten dafür, dass RÖSCH am Freitag auf dem Amtsgericht Berlin-Charlottenburg den Antrag auf Insolvenz stellte.

Noch ist die letzte Hoffnung nicht gestorben. Die RÖSCH AG hofft noch während des laufenden Verfahrens, die geeigneten Investoren zu finden.


WebReporter: KingBO
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Aus, Sprit, Spritze, Nadel
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

100 Millionen Euro Schaden: Betrüger schädigen Post mit erfundenen Briefen
Arbeitsagentur geht von 4.000 Arbeitslosen bei Air-Berlin-Pleite aus
Post bei Rabattzahlungen betrogen - Schadenshöhe bis zu 100 Millionen Euro



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gefundene verweste Leiche könnte vermisste Frau von Sänger Andreas Martin sein
Ex-Wimbledon-Gewinnerin: Tennisspielerin Jana Novotna mit 49 Jahren verstorben
100 Millionen Euro Schaden: Betrüger schädigen Post mit erfundenen Briefen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?