03.01.03 21:18 Uhr
 2.452
 

Nadelfreie Spritzen vor dem Aus?

Ein gutes Geschäft versprach es zu werden. Millionen Menschen fürchten sich vor Nadeln. Als Lösung des Problems galt die 'nadelfreie' Spritze. Rösch AG Medizintechnik, der Hersteller der Spritzen, meldete jetzt allerdings Insolvenz an.

Fehler in der Vermarktung und Absagen von Investoren sorgten dafür, dass RÖSCH am Freitag auf dem Amtsgericht Berlin-Charlottenburg den Antrag auf Insolvenz stellte.

Noch ist die letzte Hoffnung nicht gestorben. Die RÖSCH AG hofft noch während des laufenden Verfahrens, die geeigneten Investoren zu finden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: KingBO
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Aus, Sprit, Spritze, Nadel
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

BGH: Sofortueberweisung.de kein zumutbares Zahlungsmittel
Chinesen empört über sexistische Audi-Werbung: Frau wie Gebrauchtwagen behandelt
Schottische Insel mit Mord in Vergangenheit günstig zu verkaufen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: 40 Millionen Euro für G20-Geschädigte
Polen: Umstrittenes Justizgesetz verabschiedet
Chester Bannington (Linkin Park) geht Selbstmord in seiner Villa


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?