03.01.03 18:39 Uhr
 221
 

Hotelmanagerin sperrte Angestellte nach der Arbeit ein

Skandalöse Zustände in einem Hotel im Salzburger Land: Die Leiterin eines Hotels in Obertauern sperrte ihre Angestellten in den Personalzimmern nach getaner Arbeit jedesmal ein.

Erst Morgens, wenn sie wieder zum Arbeitseinsatz 'gebraucht' wurden, sperrte die Managerin die Zimmer wieder auf. Auch andere Missstände wurden nach Bekanntwerden zur Anzeige gebracht. Einige mehrmonatig Tätige waren nicht angemeldet.

Die Eingesperrten durften außerdem auch untertags das Hotel nicht zu einem Einkauf oder Sonstigem verlassen. Eine Angestellte bekam zur Körperhygiene ein Geschirrspülmittel vom Hotel. Die Behörde in Salzburg nahm inzwischen Hausdurchsuchungen vor.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Arbeit, Hotel, Angestellte
Quelle: derstandard.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Helmut Kohl bekommt von Ghostwriter eine Million Euro Schadensersatz
Wien: Rezeptionist missbrauchte schlafenden Hotelgast sexuell
München: Frau schubst Mann vor U-Bahn, Zug kann gerade noch bremsen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?