03.01.03 13:27 Uhr
 252
 

BMW stellt den neuen Rolls Royce vor

Mit dem Inkrafttreten des 40 Millionen Pfund-Neuerwerbs der Namensrechte Rolls Royce im neuen Jahr, wird BMW heute das neue Modell der britischen Traditionsmarke im extra gebauten 100 Millionen Euro teuren Werk in Goodwood vorstellen.

Die bisherige Rolls Royce-Fabrik in Crewe bleibt im Besitz von Volkswagen, die vorher im Besitz der Namensrechte an Rolls Royce waren und wiederum dort ihre neuen sportlichen Bentleys bauen.

BMWs Projektleiter T.Gott hielt Kritikern entgegen, dass man durchaus das 'alte Leute'-Image von Rolls Royce durchbrechen könne. Obwohl auch davon die Rede war, kein Neuprodukt könne dem Anspruch Royces gerecht werden, wird aufwändig 'handgefertigt'.


WebReporter: vostei
Rubrik:   Auto
Schlagworte: BMW
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW-Chef Matthias Müller fordert Diesel-Privilegien abzuschaffen
Tesla-Truck: Von 0 auf 100 in fünf Sekunden - US-Brauerei bestellt 40 Stück
VW: Rückruf von Touareg 3.0 Euro 6 wegen Abschaltsoftware



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japanisches StartUp investiert 90 Millionen Dollar für Werbung auf dem Mond
TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?