03.01.03 12:09 Uhr
 1.762
 

Wirt bekam nichts zu trinken - Eigene Kneipe niedergewalzt

In der Neujahrsnacht hat ein Wirt seinen eigenen Pub verwüstet. Weil er von seinen Angestellten, die Feierabend machen wollten, nichts mehr zu trinken bekam, setzte sich der Kneipenbesitzer (45) auf einen Bagger und fuhr mit ihm in den Pub.

Die britische Zeitung 'Daily Telegraph' berichtete heute, dass durch die Baggeraktion des Wirtes das Dach und einige Wände des aus dem 16. Jahrhundert stammenden Hauses einstürzten.


ANZEIGE  
WebReporter: Boxenluder
Rubrik:   Regionen
Schlagworte: Kneipe, Wirt
Quelle: www.berlinonline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

BKA-Gesetz: Bundestag beschließt elektronische Fußfessel für Gefährder
Teurer Unfall: Hertener crasht Ferrari von Freund
Semantische Suchmaschine: Yewno versteht, was der User wissen will


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?