03.01.03 11:45 Uhr
 139
 

Wien: Parkgebühren via Handy bezahlen

In der österreichischen Hauptstadt Wien wird seit dem 1. Januar 2003 über einen Zeitraum von drei Monaten ein neues Parkgebühren-Bezahlsystem ausgetestet.

Nur eine SMS wird benötigt, um die Parkgebühren zu entrichten. Danach erhält man sofort, so die SPA, eine Bestätigung gesendet. Zehn Minuten vor Ende der Parkzeit erinnert eine SMS den Autofahrer daran, sich auf den Weg zu machen.

Ende März soll über eine eventuelle Einführung des Systems befunden werden.


WebReporter: timb-o
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Handy, Wien
Quelle: futurezone.orf.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Der umweltschädlichste Dienstwagen gehört Horst Seehofer
Kommune kommt mit Ladestationen nicht nach: Oslo ist mit E-Auto-Boom überfordert
Mercedes: Gelächter auf Facebook über Bezeichnung von neuer X-Klasse



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Atomkonflikt: USA und Europa mit weiteren Sanktionen gegen Nordkorea
Polen: Wildtier schürt "Hass auf Deutschland"
airberlin: Prämienmeilen können wieder eingelöst werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?