03.01.03 11:45 Uhr
 139
 

Wien: Parkgebühren via Handy bezahlen

In der österreichischen Hauptstadt Wien wird seit dem 1. Januar 2003 über einen Zeitraum von drei Monaten ein neues Parkgebühren-Bezahlsystem ausgetestet.

Nur eine SMS wird benötigt, um die Parkgebühren zu entrichten. Danach erhält man sofort, so die SPA, eine Bestätigung gesendet. Zehn Minuten vor Ende der Parkzeit erinnert eine SMS den Autofahrer daran, sich auf den Weg zu machen.

Ende März soll über eine eventuelle Einführung des Systems befunden werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: timb-o
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Handy, Wien
Quelle: futurezone.orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Belgien: 79-Jährige wird in Porsche mit Tempo 238 auf Autobahn erwischt
Gigantischer Rückruf von Mercedes: Drei Millionen Autos betroffen
Studie: Verbot von Autos mit Verbrennungsmotoren bringt 620.000 Jobs in Gefahr



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Masturbieren in Zelle könnte O.J. Simpson frühzeitige Haftentlassung kosten
Formel 1: ARD möchte RTL bei Fernsehaustragung ausbooten
Berlin: Polizist wegen Tragens des Spaß-Party-Wappens entlassen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?